Die Haldenrennen in Riegelsberg

Im Bike Park der Radsport-Freunde-Riegelsberg ging es am Samstag, dem 01.09.18, für unsere Sportler wieder um wichtige Punkte für den Auto Frank YoungStar-Cup im Rahmen der MTB Liga. Viele unserer Fahrer waren bereits einen Tag vorher hier bei den Saarländischen MTB-Schulmeisterschaften am Start und kannten die Strecke. Folgende Ergebnisse haben unsere Sportler erzielt: Leonard Kessler (U7) wurde 4. von insgesamt 27 Teilnehmern. In der U9 waren Marcelino Günther und Noah Karrenbauer am Start. Marcelino belegte den 8. Platz und Noah den 13. Platz.

Nele Jochum fuhr wieder ein konstantes Rennen und erzielte hinter ihrer Konkurrentin Nora den 2. Platz in der Altersklasse U11. Sie wurde in der Gesamtwertung 11. von 27 Startern und ließ somit ganz schön viele Jungs hinter sich.

Für die U13 waren wie immer Jana Kipping, Luca Günther und Anouk Groß am Start. Jana wurde schon wie gewohnt Zweite hinter Jana Lohrmann, die derzeit eine sehr starke Form hat. Unsere Jana wurde in der Gesamtwertung 4., viele Jungs hatten auch hier das Nachsehen. Luca erreichte mit Platz 9 noch ein TopTen Ergebnis. Anouk Groß wurde 6. Mädchen und war damit gar nicht zufrieden.

Silas Schnur, der zurzeit eine Topform aufweisen kann, dominierte das Rennen der U15 von Anfang an und fuhr auch diesen Sieg nach Hause. Sehr spannend war der Kampf um den 2. Platz. Jan Jürdens und Luca Kipping schenkten sich hier nichts. Auf den 6 Runden, die zu fahren waren führte mal Luca, mal Jan. Am Ende der letzten Runde zog Luca an Jan vorbei und konnte diesen Platz auch halten. Somit war das Siegerpodest voll: Platz 1 Silas Schnur, Platz 2 Luca Kipping und Platz 3 Jan Jürdens. Laurin Leidinger lieferte sich über 3 Runden einen erbitterten Kampf mit seinem Namenskollegen Laurin aus Riegelsberg. Aber auch er konnte sich durchsetzen und belegte einen tollen 7. Platz.

Bei den Erwachsenen gab es folgende Platzierungen:
Für die U17 ging bei den Jungs Jos van Sterkenburg an den Start und belegte den 2. Platz. Seine Schwester Runa van Sterkenburg erreichte in der U19 den 3.Platz.

Im Kurzmarathon in der Elite der Frauen siegte erwartungsgemäß Kim Ames. Bei den Männern wurde Philip Meiser 6. und Frank Karrenbauer belegte Platz 14.