Mit Erfolg und Spaß durch die Hölle und zurück

Mit Erfolg und Spaß durch die Hölle und zurück

Am Wochenende fand das legendäre MTB-Rennen in der „Grünen Hölle Freisen“ statt. Mit dabei waren 32 Teilnehmer vom RV Tempo Hirzweiler. Damit konnte der RV Tempo knapp ein Zehntel des Teilnehmerfeldes stellen!
Doch die Biker des RV Tempo Hirzweiler konnten nicht nur in der Quantität, sondern genauso in der Qualität überzeugen. Dabei waren die Voraussetzungen alles andere als einfach. Trockenheit über mehrere Wochen und plötzlich einsetzender Regen verwandelten die Strecke in eine Rutschpartie. Tiefe Schlammlöcher bildeten neben den technischen Schwierigkeiten der „Grünen Hölle“ zusätzliche Hindernisse für die wetterfesten RV Tempo Biker.

Unsere Fahrerinnen und Fahrer zeigten aber, dass sie mit allen Wassern gewaschen sind und selbst bei widrigsten Bedingungen gut zu Recht kommen. So zeigten sie über alle Altersklassen hinweg – angefangen von der U7 bis zu den Senioren 4 – beeindruckende Leistungen.

Besonders gut zu Recht gekommen sind:

  • Nele Jochum (U15w)
  • Emilie Schnur (U17w)
  • Jan Jürdens (U19)
  • Philip Meiser (Sen 1)
  • Franz-Peter Mailänder (Sen 4)
  • Tim Willwert (2er Team Männer)

die jeweils den Sieg in ihrer Altersklasse erreichen konnten.

Herzlichen Glückwunsch zu den vielen tollen Ergebnissen und vielen Dank an unsere Freunde der „Grünen Hölle“ für ein – wiedereinmal – perfektes MTB Wochenende in Freisen.