Starker Auftakt bei Nachwuchssichtung in Korbach

Am letzten Sonntag fand im hessischen Korbach der erste Wettkampf des Jahres in der Mountainbike-Nachwuchssichtung statt. Bei der Bundesnachwuchssichtung ist ein Element der sogenannte Athletiktest. Dieser fließt in die Gesamtwertung mit ein und wird wie ein XCO-Rennen gewertet. Beim Athletiktest werden fünf Übungen aus dem umfangreichen Übungskatalog des BDR ausgewählt, die an diesem Tag getestet werden. Um die Chancengleichheit zu wahren werden die Übungen erst am Tag der Veranstaltung bekannt gegeben.

Der RV Tempo war mit vier Teilnehmern am Start. Am Vormittag war die U15 mit Nele Jochum und Marek Schaefer dran ihr Können bei den fünf Übungen (4-Fuß-Stand-Crunch, Gewandtheitslauf, Balancieren auf dem Schwebebalken, Standweitsprung und Bankübersprünge) unter Beweis zu stellen. Marek belegte als bester Saarländer den 31. Platz, Nele gelang der Sprung in die Top Ten mit Rang 8.

Am Nachmittag waren dann unsere beiden U17 Mädels Anouk Groß und Emilie Schnur an der Reihe. Die vielen Trainingseinheiten in der Halle, sowohl auf der Sportschule bei Landestrainer Benjamin Schwan, als auch im Vereinstraining mit Franz-Peter Mailänder haben sich voll ausgezahlt:

Anouk erreichte einen sensationellen 2. Platz, ganz knapp dahinter Emilie Schnur mit Platz 3.

Damit standen – zum ersten Mal – gleich zwei Sportler des RV Tempo auf dem Podium der höchsten Liga für den MTB-Nachwuchs in Deutschland.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem starken Auftakt in die Saison.