Philip Meiser fährt in Rekordzeit rund ums Saarland

Die Tage kam ein Paket für Philip an: sein Pokal für die Bestzeit von unter 9h Fahrzeit für das “Saarlandschwein”: 301km und 3700 Höhenmeter mit dem Rennrad immer nächstmöglich an der Landesgrenze entlang. Mit einem Schnitt von 33,6 km/h war er als Solofahrer sogar 30 min flotter als die aktuell schnellste Gruppe. Was für eine beeindruckende Leistung!

Nur dreimal hielt er an, um Eistee an Tankstellen nachzufüllen und den laut Regeln verpflichtenden Frikadellenweck zu essen. Das wird ihm so schnell wohl keiner in dieser Rekordzeit nachmachen.