Ein Wochenende – 3 Rennen

Am Wochenende 11./12. Septemberwaren die RV-Tempo Radler auf unterschiedlichen Rennen am Start. In Freisen, Gedern und in Tschechien.

Grüne Hölle Freisen
In Freisen konnte man die meisten blauen Trikots sehen. Hier die Ergebnisse:
U7w (9 Starterinnen)
3. Lili Dengel, 6. Sophia Volgger, 7. Ida Wegmann

U9m (29 Starter)
9. Michel Ziegler, 10. Noah Scheid, 12. Lukas Volgger, 15. Alexander Roos, 16. Tom Spiegel, 22. Paolo Günther

U9w (5 Starterinnen)
3. Anna-Sophie Wegmann

U11m (32 Starter)
2. Mattis Schaefer, 6. Noah Karrenbauer, 7. Leonard Kessler

U13m (29 Starter)
5. Marek Schaefer, 22. Max Ziegler, 25. Marcelino Günther,

U15m (16 Starter:) 13. Luca Günther

U17m (6 Starter): 5. Maximilian Lieser

U19m (3 Starter) 1. Jos van Sterkenburg

Elite Männer: 8. Peter Schmidt

Senioren 3: 3. Frank Karrenbauer

Senioren 4: 2. Franz-Peter Mailänder

Teams 2 Stunden Rennen
Jana und Marco Kipping erzielten gesamt den  4. Platz und den 1. Platz in der Mixed Wertung.
Sabine Schmidt und Vanessa Kleer gesamt Platz 12, Frauenteam Platz 1
Katja Schünemann und Stephan Schütz gesamt Rang9, Mixed Platz3

Rennen in Gedern

Eine kleine Gruppe von 6 Bikern waren in  Gedern am Start, 4 davon bei der Bundesliga Nachwuchssichtung.
21. Nele Jochum, 24. Anouk Groß, 26. Emilie Schnur, 51. Tim Willwert

Die Endergebnisse am Sonntag:
20. Emilie Schnur, 21. Anouk Groß, 27. Nele Jochum, 38. Tim Willwert

Beim U19 Rennen erreichte Jan Jürdens den 30. Platz.

Kim Ames beim Rennen in Tschechien, danach Gedern

Kim Ames nahm am Samstag in Tschechien bei einem Rennen teil, erzielte dort Platz 8, fuhr direkt weiter nach Gedern, um dann dort das Bundesliga Rennen der Frauen zu gewinnen.