Viele Top Platzierungen an der Saarschleife

Viele Top Platzierungen an der Saarschleife

Nach zwei Jahren Corona-Pause war es wieder soweit: der Saarschleifenmarathon konnte endlich wieder ausgerichtet werden – wie gewohnt in schöner Kulisse am Atrium in Orscholz.
Beim Marathon wurden drei verschiedene Strecken angeboten. Auf allen Strecken gingen Fahrer des RV Tempo Hirzweiler an den Start.

Tim Willwert ging auf der Kurzmarathon-Strecke über 37 km an den Start. Tim bewies erneut sein Können und wurde 2. in der Gesamtwertung. Damit konnte er sich den Sieg in seiner Altersklasse sichern. Papa Mark Willwert belegte auf der gleichen Strecke in seiner AK den 23. Platz. Ebenfalls auf dieser Strecke unterwegs war Franz-Peter Mailänder, der sich mit einem 2. Platz in seiner AK ebenfalls einen Podestplatz sichern konnte.

Auf der Halbmarathon-Distanz über 54 km gingen Jan Jürdens, Dennis Kraus und Jürgen Jung an den Start. Jan ließ nichts anbrennen und gewann seine Altersklasse. Jürgen Jung erreichte Rang 11 und Dennis Kraus kam auf Platz 24 ins Ziel.

Auf der 102 km Marathon-Strecke war Philip Meiser an der Startlinie. Philip überquerte als 5. die Ziellinie. In seiner Altersklasse bedeutete dies den Sprung aufs Podest: Platz 3 in der Senioren 1-Klasse.

Beim E-Bike Rennen war Marko Martin für den RV Tempo am Start und belegte den 8 Platz.

Nachwuchs ebenfalls mit tollen Ergebnissen

Nachdem der morgen den „Großen“ gehörte, durften am Nachmittag die „Kleinen“ ran.

In der U9 stand Sophia Volgger mit Platz 2 auf dem Treppchen. Tom Spiegel belegte in der gleichen Altersklasse den 5 Platz.

Ganz oben auf das Podest durfte Anna-Sophie Wegmann klettern (U11). Leonard Keßler wurde 3. und Lukas Volgger erzielte Rang 8.

Die Schaefer Brüder Marek (U15) und Mattis (U13) waren ebenfalls sehr erfolgreich: beide konnten sich mit toller Leistung eine Podestplatzierung erkämpfen.
Marek sicherte sich den 2. Platz, während Mattis den 3. Platz erreichte.