Tolle Erfolge bei Deutscher Meisterschaft

Tolle Erfolge bei Deutscher Meisterschaft

Am vergangen Wochenende fand in Bad Salzdetfurth die Deutsche
Meisterschafte statt. Die Stadt Bad Salzdetfurth hat im Bike- und Outdoorpark ein großes, nachhaltiges MTB-Areal erschaffen, wo in den nächsten Jahren noch mehr hochkarätige Rennen stattfinden sollen. Neben der permanenten DM-Strecke hat das Areal alles was das Mountainbike-Herz höher schlagen lässt: Flowtrails, einen Pumptrack und jede Menge Dirtjumps.

Für unsere Fahrer ging es bei brütender Hitze am Samstag los. Den Anfang machten Anouk Groß und Elias Frehde bei der Nachwuchssichtung der U15 und U17.
Anouk Groß (U17 weiblich) verpasste leider ihr persönliches Ziel knapp. Mit dem 17. Platz konnte sie jedoch wertvolle Punkte für die Gesamtwertung der Nachwuchssichtung sammeln.
Unser Trainingskollege Elias Frehde (RV Schwalbe Eppelborn) startete im Feld der U17 männlich. Elias fuhr ein souveränes Rennen und landete – wie bereits in Gedern – auf einem sensationellen 4. Platz.

Im letzten Rennen des Tages, dem ersten Rennen um die Deutsche Meisterschaft, startete Philip Meiser für den RV Tempo Hirzweiler. In der Senioren 1-Kategorie schaffte er den Sprung aufs Podest und gewann die Bronzemedaille!

Kim Ames startete am Sonntag in der Frauen-Elite-Kategorie. In einem sehr stark besetzten Teilnehmerfeld konnte sich Kim – trotz krankheitsbedingtem Trainingsrückstand der letzten Wochen – souverän präsentieren und belegte am Ende den 5. Rang.

Ebenfalls am Sonntag fand der Canyon Hunsrück MTB Marathon in Rhens statt.

Auch hier konnten unsere Vereinskameraden Top-Platzierungen einfahren:

Emilie Schnur belegte in der U17 den 3. Platz, Papa Frank wurde 7.
Ebenfalls auf der 25 km-Strecke unterwegs war Mark Willwert. Er belegte in seiner AK den 11. Platz.

Tim Willwert wagte sich trotz der Hitze auf die 42 km Strecke und fuhr einen weiteren Podestplatz ein: im Zielsprint musste er sich knapp geschlagen geben und belegte am Ende den 3. Platz in seiner AK.