Podium für Philip Meiser bei der Belgian MTB Challenge

Podium für Philip Meiser bei der Belgian MTB Challenge

4 Tage, 260km und stolze 8000 Höhenmeter quer durch die Ardennen galt es rund um La Roche en Ardenne zu bewältigen.
Neben den nüchternen Zahlen galt es jedoch noch weitere Herausforderungen zu meistern:
steile Anstiege, starker Regen, Flussdurchquerungen und im Weg liegende Bäume. Denn die Belgier räumen weder im Wald auf noch kehren sie die Rennstrecke frei, dies gehört alles zum Erlebnis.

Zweimal landete Philip auf Platz 3 in der Tageswertung aller Fahrer ohne Elite Lizenz. Damit wurde es auf der letzten Etappe noch einmal richtig spannend: es ging im engen Duell um den letzten Platz auf dem Podium. Doch Philip hatte an diesem Tag mehr Glück und Kraft als zwei seiner Konkurrenten und fuhr sogar als 2. über die Ziellinie. So wurde es dank super Zeit auch ein freudiger Abschluss als Gesamt 2. nach 4 harten Tagen, herzlichen Glückwunsch!