Schlagwort-Archive: Saarlandmeisterschaft

RV Tempo erfolgreich bei der MTB Saarlandmeisterschaft in IGB

In IGB fanden am Wochenende die Bundesliganachwuchs-sichtungsläufe (BLNWS)der U15 und älter, sowie die Saarlandmeisterschaft statt.

Los ging es am Samstag um 10:00 Uhr mit der U13. Hier starteten bei den Mädels Anouk Groß, Nele Jochum und erstmals Emelie Schnur, bei den Jungs Luca Günther. Viele Starter kamen  von weit her und man wusste nicht, wie stark die Gegner diesmal sind. In der Gesamtwertung erzielte Anouk Groß  einen tollen  6. Platz, was die Bronzemedaille bei der Saarlandmeisterschaft bedeutete. Nele fuhr ein gutes Rennen und ist als Einzige einen Sprung gefahren, die anderen nahmen die sichere B-Linie. Nele lieferte sich noch einen Zielsprint mit der Debütantin Emelie, und war einen Wimperschlag vorn. Luca fuhr ebenfalls ein gutes Rennen, er gewann die Silbermedaille bei der Saarlandmeisterschaft.

Marek Schaefer und Marcelino Günther starteten in der U11. Marek war gut unterwegs und belegte Platz 10 von 24 Bikern. Lino war 5 Plätze dahinter auf Rang 15.

In der U9 waren 14 Jungs am Start, für uns Mattis Schaefer und Noah Karrenbauer. Der Trainer gab Noah die Anweisung bei Mattis zu bleiben, was ihm gut gelang, denn nur 1 Fahrer fuhr dazwischen. Mattis verpasste leider das Podium und belegte Rang 4, Noah folglich Platz 6. Tolle Leistung Jungs.

Jana Kipping war bei dem U15 Rennen am Start, sie ließ den Slalom am Samstag aus. Jana fuhr ein starkes Rennen und wurde 16. bei dieser starken Konkurrenz. Für sie war es dann Platz 2. bei den Saarlandmeisterschaften.

Unsere U17 Fahrer Silas Schnur, Jan Jürdens und Luca Kipping mussten am Samstag ran und den ersten Teil der Wertung, den Slalom, fahren. Bei der BLNWS sind die besten aus ganz Deutschland da um sich zu messen.  Hier konnte Luca Kipping sein Können zeigen. Er wurde 25. von 53 Bikern. Jan erzielte einen 39. Platz. Silas Schnur aber hatte im 2. Lauf richtig Pech, stürzte und verlor wertvolle Zeit, was den letzten Platz bedeutete.
Beim Rennen am Sonntag ging es dann so richtig zur Sache. Silas kämpfte sich von ganz hinten Platz um Platz vor, Luca verlor Platz um Platz und Jan – Jan war ab der 2. Runde „alleine“ unterwegs, d.h. er hatte keinen Konkurrenten in Sichtweite. Dennoch fuhr er ein stabiles Rennen. Silas belegte am Schluss den 30. Platz, er hat also mehr als 20 Plätze gut gemacht. Jan wurde 46. und Luca 51. Somit ging die Saarlandmeisterschaft der U17 geht komplett nach Hirzweiler: Silas Platz 1, Jan Platz 2, Luca Platz 3.

Franz-Peter Mailänder erzielte in seiner Altersklasse einen zweiten Platz auf dem Treppchen.

Das heißt in Summe: 1 x Gold, 4 x Silber und 2 x Bronze ! Herzlichen Glückwunsch an alle!!!

MTB Saarlandmeisterschaft 2016

Am vergangenen Wochenende stand für den RV Tempo Hirzweiler der erste Saisonhöhepunkt im Rennkalender an: die MTB-Saarlandmeisterschaften in St. Ingbert.
Die Strecke im Betzenthal wurde mit viel Liebe zum Detail durch Streckenchef Dirk Hemmerling und sein Team seit Herbst 2015 geplant und gebaut. Die Anforderungen der Strecke an die Fahrer waren enorm: viele fahrtechnisch schwierige Hindernisse (Steinfelder, Sprünge, Bombenkrater), fiese Steile Rampen und kaum Passagen zum ausruhen verlangten den Starten alles ab.

MTB Saarlandmeisterschaft 2016 weiterlesen

Saarlandmeisterschaften Cross-Country in Hirzweiler

Das Kirmesrennen in Hirzweiler blickt auf eine lange Tradition zurück und hat sich seit seiner Entstehung stets weiterentwickelt. Neben dem Hobby-Lauf für 3er Teams wurden in diesem Jahr auch die Saarlandmeisterschaften im MTB Cross-Country ausgetragen.

Die entscheidende Neuerung dabei war der Technik-Parcours, den der Fachwart „Trial“ des Saarländischen Radsportbundes eigens für diese Rennen in Hirzweiler aufbaute.
Der MTB-Nachwuchs sollte dabei Teile des Hirzweiler Pumptracks in engen Schleifen befahren und seine Radbeherrschung unter Beweis stellen.
Anschließend folgten Sektionen auf dem Vorhof der Dorfwaldhalle. Entscheidend war am Ende nicht nur die gefahrene Zeit, sondern auch die Strafpunkte, die es für das Absetzen eines Fußes gab.
Dieses ungewöhnliche Format passt zur Jugendarbeit des RV Tempo, in der eine sichere Fahrtechnik einen hohen Stellenwert hat und lockte sogar Luxemburger Kinder an den Start.
Am Ende lag Luca-Garcia Günther vom RV Tempo auf Rang 3, es siegte der Luxemburger Rick Meylender.

Diese Ergebnisse entschieden über die Startaufstellung der nun folgenden Cross-Country-Rennen, in denen das Feld durchaus noch einmal durcheinander gewirbelt wurde. Auffallend war neben den vielen Positionswechseln, dass in der Klasse U11 mit Philip Federkeil, Jan Jürdens, Luca Kipping und Dustin Kraus vier Fahrer des RV Tempo in den Top6 landeten, die schon im Fahrtechnik-Parcous das Führungsquintett beherrschten.

Die U13 und U15-Fahrer machten als erste Klassen in ihrem Rennen auch die Saarlandmeisterschaften unter sich aus, bei denen sich Maike Maas (BikeAid), Jos van Sterkenburg (RV Taube Orscholz), sowie Runavan Sterkenburg und David Jung (beide Team Saarschleife) durchsetzen.

Die Hauptrennen des Tages wurden auf einer speziell dafür angelegten Cross-Country-Strecke ausgetragen, die neben großen Hindernissen auch viele kleine Passagen bereithielt, in denen die Fahrer ihr Können auf dem Rad unter Beweis stellen mussten.
Maike und Kim Ames (beide RV Tempo) dominierten die Konkurrenz und sicherten sich souverän den Titel des Landesmeister. Sabine Ames und Luca Paul wurden jeweils 4. der Gesamtwertung.
Peter Schmidt, Marlon Schmidt, Benjamin Schwan, Philip Meiser und Marco Faßbender trugen die Farben des RV Tempo in die Top10 ihrer jeweiligen Klasse.
Mit Marco stellt der Verein ebenfalls den amtierenden Saarlandmeister, Philip Meiser fuhr wie Benjamin Schwan und Franz-Peter Mailänder als Vizemeister durchs Ziel.

Infos zum Kirmesrennen: Änderung der Ausschreibung

Der Termin rückt immer näher: am Samstag findet unser Kirmesrennen inkl. Landesverbandsmeisterschaft und Wertungslauf des MTB Cup Saar Pfalz statt.

Um große Verwirrung zu vermeiden möchten wir euch auf Änderungen in unserer Ausschreibung hinweisen, welche den Ablauf am Renntag vereinfachen/Verwirrung auflösen. Diese Änderungen betreffen:

– den Start des Hauptrennens (es wird einen Vorstart mit Startaufstellung geben)
– die U23-Wertung der LVM
– Feed-/Techzone (es werden zwei Zonen eingerichtet)

Die genauen Änderungen (rot markiert) sind ab sofort unter Kirmesrennen > Ausschreibung zu finden.

Wir freuen uns auf einen schönen Renntag mit euch.
Viel Spaß beim weiteren Training und bis Samstag!