RV Tempo säubert picobello den Wanderweg

Seit Jahren beteiligt sich der Radfahrverein an der Frühjahrsputzaktionaktion „Picobello“ der Gemeinde Illingen.  Schon bei seiner ersten Teilnahme nahm man sich vor, den Wanderweg  „Rund um das liebe Vieh“  zu säubern, so auch dieses Mal.  Zum Start erhielt man von Gemeindearbeitern große Mülltüten und Arbeitshandschuhe. Kleine Plastiktüten brachte man selbst mit, denn sie wurden an den Fahrradlenker gehängt. Auch diesmal wollte man wieder mit dem Mountainbike die 13 km lange Strecke abfahren. Eine Gruppe widmete sich dabei dem Teil rechts der Ill, eine zweite Gruppe fuhr entlang der Wege links des Illbaches. Zunächst füllte man den Unrat in die kleinen Tüten. An vereinbarten Stellen steckte man sie dann in große Tüten, die dort liegen blieben und vom Bauhof später eingesammelt wurden. Man fand auch größere Objekte wie alte Autoreifen oder Blechwannen, die man an den Straßenrand legte und weitermeldete.
Abschließend kann man feststellen, dass der Wanderweg recht sauber ist. Störend sind nur die vielen Tempo-Taschentücher. Hier sollten die Wanderer doch bedenken, dass sie erst in zwei bis drei Jahren verrottet sind.
Den Kindern, die an der Putzaktion teilnahmen, hat es jedenfalls Spaß gemacht. Sie merkten aber auch, wie schnell die Tüten mit Unrat aller Art gefüllt waren und man hier der Umwelt einen guten Dienst erwiesen hat. Im nächsten Jahr wird man selbstverständlich wieder teilnehmen.