RV Tempo in der “Grünen Hölle”

Zum 17. Mal wurden am 09.09. in Freisen dioe Rennen in der „Grünen Hölle“ ausgetragen. Für den RV Tempo starteten 10 Kinder und Jugendliche auf der sehr anspruchsvollen Strecke. Diese Rennen lassen jedes MTB-Herz höher schlagen, da der Trail-Anteil hier sehr hoch ist.

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

In der U7 erzielte Leonard Keßler in seinem zweiten Rennen einen tollen 4. Platz. In der U9 belegte Marcelino Günther den 12. Platz. Sein großer Bruder Luca Günther konnte das Leader- Trikot der MTB-Liga Saar/Pfalz erfolgreich mit dem Sieg dieses Rennens verteidigen.

Anouk Groß (U11) holte das Feld nach einem Sturz von hinten auf und verpasste das Treppchen nur knapp mit Platz 4. Jana Kipping startete in der U13, sie wurde in ihrem Rennen 2. – durch einen technischen Defekt hatte sie kostbare Zeit einbüßen müssen.

In der U15 wurden folgende Ergebnisse erzielt: Den 2. Platz holte sich Jos van Starkenburg , gefolgt von Jannik Scherer auf Platz 3, den 4. Platz belegte Silas Schnur.  Jan Jürdens wurde 7., 60m vor der Ziellinie hatte er noch einen Sturz und konnte durch einen Defekt am Rad nur noch schieben. Luca Kipping kam als 8. der U15 ins Ziel. Somit sind alle U15 Fahrer wieder unter den Top Ten.

Nach diesen Rennen fand das Hauptrennen (2 Stunden) statt, bei dem folgende Fahrer/innen für den RV Tempo an den Start gingen:
Maike Ames erzielte in der U17 den ersten Platz, bei den Senioren 2 wurde Frank Karrenbauer 8. , Frank Schnur 9.  Franz-Peter Mailänder belegte bei seiner 17. Teilnahme(!!!) in Freisen den 4. Platz bei den Senioren 3.

Es konnten aber auch 2er Teams starten, hier erzielten Mareen Mailänder mit Martin Licht in der Mixed Wertung den 1. Platz. Erstmals für den RV Tempo gingen Christian-Eric Groß und Peter Wendel im Team an den Start, sie erzielten immerhin noch eine Top-Ten Platzierung mit Rang 9.

Allen Teilnehmern herzliche Glückwünsche für die tolle Leistung.