MTB Ligafeier ehrt unsere erfolgreichen Fahrer des Jahres 2019

Schön war sie – die Abschlussfeier der MTB Liga Saar-Pfalz in Neunkirchen. Viele Sportler sind der Einladung des RC Mistral gefolgt. In der Liga waren in diesem Jahr 257 Biker angemeldet. In 10 Rennen wurden die besten 5 eingefahrenen Ergebnisse gewertet und daraus die Gesamtsieger ermittelt. Vom RV Tempo hatten sich 21 Fahrer angemeldet, ob als Einzelstarter, in einem Team und/oder in der Generationenwertung, der RV Tempo war auch 2019 oft auf dem Treppchen zu sehen.

U7 -U13

In der Wertung Young-Stars (U7 – U13) wurden folgende Fahrer wie folgt geehrt:

U9
Besonders stolz sind wir auf Mattis Schaefer. Mattis hat die letzten 5 Rennen der Saison gewonnen und damit auch die Ligawertung der AK U9 mit maximaler Punktzahl von 1500 Punkten! Das ist klasse! Bei Noah Karrenbauer und Leonard Keßler ging es richtig eng zu. Die beiden waren in den Rennen immer dicht zusammen, mal war Noah vorne, mal Leonard. Letztendlich trennten sie nur 2 Punkte. Ihr habt es spannend gemacht. Noah wurde 7. und Leonard 8. von 15 Jungs in der Altersklasse.

U11
In der U11 starteten in dieser Saison Marek Schaefer und Marcelino Günther. Beide waren in den Rennen im Mittelfeld zu finden. In dieser AK waren 32 Kids am Start, ein unglaubliches Fahrerfeld. In der Liga erzielte Marek den 14.Platz und Marcelino kam auf Rang 18.

U13
Spannend bis zum Schluss machten es die Mädchen der U13. Eine tolle Saison fuhr Anouk Groß in diesem Jahr. Fünf Mal stand sie auf dem Treppchen. In der Ligawertung war es hier auch ganz knapp, sie kam noch aufs „große Treppchen“ mit Platz 5. Emilie Schnur, die in diesem Jahr erst mit dem Biken begonnen hatte, fuhr 6 gute Rennen und belegte den 6. Platz. Nele Jochum, gebeutelt von vielen Stürzen konnte immerhin noch den 8. Ligaplatz von 14 Mädchen erzielen.
Bei Luca Günther ging es in dieser Saison auf und ab. Er ist 9 der 10 Rennen gefahren und belegte den Platz 7. Jason Steinbach wurde mit nur 2 gefahrenen Rennen 18. der Wertung.

U15 und U17

Bei der U15w wurde Jana Kipping wie zu erwarten 2. der Liga. 1 Sieg und 5 x Platz 2 waren für Jana ein gutes Endergebnis. Die Jungs der U15, Laurin Leidinger und Tim Willwert waren in den Rennen, folglich auch im Endergebnis im Mittelfeld zu finden, Laurin mit Platz 7 und Tim mit Platz 9.
Silas Schnur hatte auch 2019 eine top Form und konnte die Ligawertung für sich entscheiden. Luca Kipping konnte sich den 3. Platz mit 10 Punkten Vorsprung sichern. Jos van Sterkenburg fuhr nur 4 Rennen, somit hatte er auf das Podest keine Chance. Er belegte aber noch Platz 5. Jan Jürdens hatte viel Pech in dieser Saison. Er konnte nur 3 Rennen fahren und landete auf Rang 7.

Senioren

Frank Karrenbauer heißt der Sieger der Senioren 2. Mit 4 Platzierungen unten den ersten 4 fuhr er viele wertvolle Punkte ein. Eine starke Leistung. Unsere anderen Fahrer in dieser AK hatten jeweils zu wenig Rennen um vorne mit zu fahren. Frank Schnur Platz 11, Markus Willwert Platz12, Stephan Schütz Platz 14, Peter Wendel Platz 16.
Bei den Senioren 3 belegte Franz-Peter Mailänder einen tollen 4. Platz.

Sonderwertungen

In den 2 Sonderwertungen gingen ebenfalls noch Podestplätze an den RV Tempo: Jana und Marco Kipping belegten in der Generationenwertung den 2. Platz! Ebenfalls einen 2. Platz konnte das Team Idefix mit Mattis Schaefer, Noah Karrenbauer, Leonard Keßler, Katharina Irsch  und Samuel Bonanati einfahren.